Schließen
Livit-Mitarbeitende-Referenz_Matthias
Matthias
Bewirtschaftung

Was war dein schönstes Erlebnis bis jetzt bei Livit?
Es gab so viele tolle Erlebnisse, da ist es schwierig eine Entscheidung zu treffen. Sehr schön ist auf jeden Fall, als Vorgesetzter Mitarbeiter zu fördern und zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln konnten. 
Allgemein sehr schöne Erlebnisse sind die sozialen Events, an denen man merkt, wie gut der Zusammenhalt und das Klima auch über den Arbeitsalltag hinaus ist – wir sind wie eine Familie.

Wie zufrieden bist du mit dem Arbeitsplatz?
Sehr zufrieden: wir kriegen alle Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt, um unsere Arbeit sinnvoll einzuteilen. In punkto Mobile Working sind wir auf einem guten Weg. Uns wird dadurch ermöglicht, flexibler zu arbeiten.

Was ist speziell bei Livit gegenüber anderen Arbeitgebern?
Es sind schon einige frühere Mitarbeitende wieder zu Livit gekommen. Ich denke, dies liegt vor allem am guten Zusammenhalt, der speziell ist.

Wie konntest du dich bei Livit entwickeln?
Ich habe auf Sachbearbeiterstufe in der Vermietung angefangen, mich dort bis zum Teamleiter entwickelt und bin mittlerweile Teamleiter in der Bewirtschaftung. Wenn man motiviert ist und sich entwickeln möchte, ist Livit ein optimaler Arbeitgeber. Die Akademie bietet ein breites Angebot, sich Fachwissen anzueignen, ohne gleich einen Fachausweis machen zu müssen. Man wird auch bei externen Weiterbildungen unterstützt.

Was motiviert dich jeden Tag?
Auch wenn man viel Erfahrung hat, lernt man jeden Tag dazu. Es gibt immer neue Fälle und Situationen, auf die man sich einstellen muss. Unser Beruf ist sehr facettenreich: wir befassen uns mit psychologischen, sozialen, rechtlichen Aspekten. Dadurch und im Spannungsfeld von Eigentümern, Mietern und der eigenen Unternehmung ist es nicht immer einfach, die Balance zu finden. Aber mit der richtigen Kommunikation kann man viel bewirken. Der Anspruch ist, für jedes Anliegen eine Lösung zu finden.

X