«Das Wir-Gefühl wird bei uns gelebt»

livit-jobs-interview-mathias_boettge_840x560px.jpg

Wie würdest du die Firmenkultur beschreiben?

Livit ist für mich eine sehr bodenständige Firma mit sehr fleissigen und engagierten Mitarbeitenden in allen Bereichen und Funktionen. Flache Hierarchien sorgen dafür, dass sich alle Mitarbeitenden auf Augenhöhe begegnen und jeder seine Meinung und Ideen einbringen kann. Das Wir-Gefühl, das Gefühl, dass es jeden braucht und jeder einen wichtigen Beitrag leistet, steht stark im Mittelpunkt und wird bei uns gelebt. Das ist erfahrungsgemäss die ideale Grundlage für gemeinsame Erfolge. 

Wie sind die Entwicklungschancen bei der Livit?

Die Entwicklungschancen bei der Livit sind einzigartig und habe ich so bei keiner anderen Unternehmung kennenlernen dürfen. Es wird sich auf allen Ebenen dafür eingesetzt, gute, talentierte und motivierte Mitarbeitende bei der Entwicklung zu fördern und zu begleiten. Ich selbst bin ein sehr gutes Beispiel für die Chancen, die man bei Livit bekommen kann. Ich war stets engagiert und habe mein Bestes gegeben. Meine Vorgesetzten haben mich gefördert und zusammen mit Kolleginnen und Kollegen unterstützt. So konnte ich mich Schritt für Schritt zum Abteilungsleiter entwickeln. Die Livit Akademie begleitet solche Entwicklungs-Prozesse mit Kursen, Workshops oder externen Weiterbildungen. Für diese Chancen bin ich der Livit, meinen Vorgesetzten und auch meinen Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar. Und ich bin nicht das einzige Beispiel. Es gibt zahlreiche weitere Beispiele in der Livit. 

Was war dein schönstes Erlebnis bis jetzt bei Livit?

Meine schönsten Erlebnisse sind die gemeinsamen Mitarbeiter Events, die offiziellen Sommerausflüge, die Weihnachtsessen, Oktoberfest, aber auch Feste bei grossen Mandatszugängen oder Geschäftsjubiläen. Solche Zusammenkünfte vermisst man in der Pandemie natürlich besonders, weil sie immer ein Highlight waren. Rein geschäftlich ist jeder Mandatsgewinn ein besonders schönes Erlebnis, auch wenn die Akquisition für mich Tagesgeschäft ist. Aber das Gefühl, dass man das Vertrauen des Auftraggebers gewonnen hat, ist immer ein sehr befriedigendes Gefühl. Es gibt noch viel mehr und es ist schwer DAS schönste Erlebnis zu benennen.  

Was gefällt dir am meisten an deiner Tätigkeit? 

Ich habe im Allgemeinen ein grosses Interesse an Immobilien auf Grund ihrer Vielseitigkeit und der vielen Dinge, die sie für Menschen sein können – zu Hause, temporäre Unterkunft (z.B. Hotel), Arbeitsstätte, Lieblings-Laden, -Restaurant oder -Cafe, Shopping-Tempel, Anlageobjekt, Spekulationsobjekt etc. Ich bin gerne in Liegenschaften unterwegs (oder versuche sie auf dem Papier zu verstehen, falls sie noch nicht gebaut sind) und mache mir über die Entwicklungs- und Vermarktungsmöglichkeiten Gedanken. Anschliessend gemeinsam mit den Eigentümern zu besprechen, welche Möglichkeiten es gibt, was das Beste für die Liegenschaft und den Kunden ist und wie wir ihn bei der Erreichung seiner Ziele unterstützen können – dieses Zusammenspiel macht mir extrem Spass. Es ist abwechslungsreich, nie langweilig und meist von Erfolg gekrönt.

Was motiviert dich jeden Tag?

Ich bin Dienstleister durch und durch. Unseren Kunden – den Eigentümern und den interessierten Mietern – den bestmöglichen Service zu bieten, ist für mich keine Floskel. An diesem Ziel arbeite ich jeden Tag und freue mich über jede positive Rückmeldung, die dies bestätigt. Kurz gesagt: Lob und Vertrauen unserer Auftraggeber sind meine Motivation.

 

Hier geht's zu weiteren Mitarbeiterreferenzen und unserer Stellenbörse

X