Ein Rückblick vor dem grossen Moment

Livit-Jobs_Pensionierung_Urs

Gespräch zwischen der Kommunikationsabteilung und Urs

Urs erzählt von 12 Jahren Livit

Mit Urs geht Mitte Jahr ein erfahrener Produktmanager in den Ruhestand. Wir haben ihn um einen kurzen Rückblick auf seine Zeit bei der Livit gebeten.


Lieber Urs, du wirst demnächst pensioniert. Wie fühlst du dich dabei?
Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Zeitpunkt passt für mich und ich fühle mich gut dabei, aber ich habe gerne bei Livit gearbeitet. 

Seit wann bist du bei Livit und was war dein Aufgabengebiet?
12 Jahre, was mir aber nicht so lange vorkam – die Zeit ist «verflogen». Livit suchte damals einen Produktmanager für die neu eingeführte Software REM. Ich war 53 und Neueinsteiger in der Immobilienbranche, brachte jedoch viel Erfahrung in der Einführung und Weiterentwicklung von Software-Applikationen mit. Nebst dieser Hauptaufgabe habe ich auch an diversen Projekten mitgearbeitet. 

Mit meinen damals 53 Jahren habe ich einen grossen Erfahrungsschatz mitgebracht, was Livit von mir überzeugt hat.

Wie war deine Zeit bei Livit?
Rückblickend auf meine Arbeitgeber, war Livit sicherlich der Beste. Es ist aussergewöhnlich, was alles für die Mitarbeitenden gemacht wird. Die Firma ist sehr innovativ und fördert motivierte Mitarbeitende enorm, zum Beispiel mit der Livit Akademie und dem Talent Pool.

Urs bei seinem Eintritt im Jahr 2007, am Kaderanlass 2013 und heute.
 

Gibt es etwas, was dir besonders in Erinnerung bleiben wird?
Ich habe in zwei wichtigen Projekten mitgewirkt, die dem operativen Geschäft eine enorme Erleichterung brachten. Beides waren Automatisierungen von Meldungen, die man sich vorher mühsam zusammensuchen musste. Mehrere Mitarbeitende aus der Bewirtschaftung haben sich persönlich für die Entlastung bedankt – das war ein gutes Gefühl. 

Bei Livit konnte ich immer sehr selbständig arbeiten und mich mit meinen Ideen einbringen. Das gefiel mir sehr gut.

Mit Ü60 inmitten der digitalen Transformation – wie hast du das erlebt?
In der Arbeitswelt hat sich mit der Digitalisierung sehr viel verändert und für meine Generation ist es nicht immer einfach, mitzuhalten. Aber Livit Mitarbeitende werden bei anstehenden Veränderungen von Anfang an abgeholt und informiert. Wenn man Fragen hat, wird einem immer geholfen. 

Vielen Dank für das Interview. Und zum Schluss: worauf freust du dich?
Ganz besonders auf mehr Zeit für mich selbst und mit meiner Frau, die schon pensioniert ist. Jetzt können wir in die Ferien gehen, wann wir wollen sowie unser Hobby, das Golfen, intensivieren. Ich habe viele Kollegen, die auch schon pensioniert sind, die ich jetzt jederzeit treffen kann. Ach ja: Und mehr Zeit mit meinen Grosskindern verbringen!

Lieber Urs, wir bedanken uns für deinen Einsatz bei Livit und wünschen dir alles Gute und eine erholsame Zeit!


Juli 2019
 

X