Wenn die Geschäftsleitung zur Challenge herausfordert

livit-jobs-corona-challenge_840x560px

Gemeinsam positiv und fit durch den Winter

Bereits einige Pandemie-Monate im Rucksack, anhaltende und neue Einschränkungen und jetzt noch die kalte, dunkle Jahreszeit: Die aktuelle Situation stellt für viele eine Belastung dar. Erschwerend kommt hinzu, dass derzeit kein Ende in Sicht ist und auch weiterhin mit dem Fortbestand der dringenden Home Office-Empfehlung zu rechnen ist. Wie können wir trotz dieser Umstände unsere Mitarbeitenden motiviert halten und für einen regen Austausch in der Community sorgen? Diese Frage hat sich die Livit Geschäftsleitung vor dem Wintereinbruch gestellt und zum selbstbestimmten Arbeiten sowie einer firmenweiten Endjahres-Challenge aufgerufen.

Vor zwei Jahren begann ich an meinem ersten Buch zu schreiben. Der Challenge-Aufruf kam genau richtig, um mich dem Projekt wieder motiviert zu widmen.
Markus
,
Immobilienbuchhaltung

Flexible Arbeitszeiteinteilung

Livit rechnet die Arbeitsstunden als Jahresarbeitszeit ab, weshalb eine flexible Einteilung der Arbeitszeit grundsätzlich immer möglich ist. Erste Priorität hat dabei die Sicherstellung der telefonischen Erreichbarkeit für Kunden. Das Arbeiten im Home Office begünstigt die Flexibilisierung der Arbeitszeit, welche gemäss Aufruf der Geschäftsleitung in Absprache mit dem Team auch genutzt werden soll. Wenn über Mittag ein paar Sonnenstrahlen erscheinen, macht eine längere Mittagspause mehr Sinn, als ein früher Feierabend. 

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Motivation und Produktivität der Mitarbeitenden steigt, wenn Freiräume geschaffen werden.
Beatrice Lifart
,
Leiterin Human Resources

Challenge-Projekte von sportlichen Bewegungseinheiten bis zum kreativen Schreiben

Bereits kurz nach dem Aufruf gingen zahlreiche Einreichungen von Projekten für die dreiwöchige Challenge ein, welche intern erfasst und mit laufenden Updates ergänzt wurden. Die Mitarbeitenden setzten sich Ziele in den Bereichen Entspannung, Gesundheit, Kochen, Kreativität, Lesen und Sport. Die Projekte konnten alleine oder im Team gemeistert werden. Gemeinsame Projekte boten den klaren Vorteil der gegenseitigen Motivation durch regelmässigen Austausch.

Auszug einiger gemeisterten Ziele der Challenge:

livit-jobs-corona-challenge_meditieren_840x560px
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px6
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px4
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px5
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px3
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px11
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px2
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px10
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px9
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px8
livit-jobs-corona-challenge_projekte_840x560px2

Sieger-Prämierung und Preis

Effort, Disziplin und Durchhaltevermögen sollen belohnt werden. Eine interne Jury prämierte drei der originellsten Challenge-Projekte mit den besten Ergebnissen. Die Sieger-Teams durften sich am Gewinn eines virtuellen Team-Events freuen, der den Teamspirit trotz der Zusammenarbeit auf Distanz zusätzlich fördert.

Nochmals vielen Dank für die Organisation dieser Jahresend-Challenge. Wir hatten alle mega Spass!
Thomas
,
Controlling

Unsere Livit-Family freut sich übrigens immer über neue Gesichter. Die offenen Stellen finden Sie in unserer Jobs-Rubrik.

 

Dezember 2020

X