5 Tipps fürs Homeoffice

livit-tipps.homeoffice-einrichten

Wer die Möglichkeit hat, von zuhause aus zu arbeiten, sollte sich eine Atmosphäre schaffen, in der man sich wohl fühlt und sich fernab von allen Hausarbeiten konzentrieren kann. Damit das Arbeiten zuhause gelingt, sollte der Arbeitsplatz richtig gewählt und eingerichtet sein. Lass dich von unseren Tipps inspirieren. 

livit-tips-homeoffice-einrichten

1. Sorge für gutes Licht

An deinem Homeoffice-Arbeitsplatz solltest du viel natürliches Licht haben. Dabei ist darauf zu achten, dass der Blick oder der Rücken nie zum Fenster gerichtet sein sollte, denn sonst ist der Kontrast zum Bildschirm zu stark bzw. zu schwach – was zu Augenbrennen, Kopfschmerzen oder Konzentrationsstörungen führen kann. Am besten steht das Pult im rechten Winkel zum Fenster. 
Gerade im Winter reicht das Tageslicht nicht immer aus. Decken- und Schreibtischlampen mit warmen Licht schaffen Abhilfe und sorgen dafür, dass der Arbeitsplatz genug ausgeleuchtet ist. 
Extra-Tipp: Stelle die Bildschirmhelligkeit je nach Lichteinfall auf eine angenehme Helligkeit ein.
 

livit-tips-homeoffice-einrichten-ergonomie

2. Richte deinen Arbeitsplatz gut ein

Eine grosse Gefahr beim Homeoffice ist es, die Ergonomie zu vernachlässigen. Schnell den Laptop auf dem Küchentisch aufgeklappt, auf den Hocker und los geht’s? Dies wird dir dein Rücken abends womöglich übel nehmen. Achte unbedingt auf folgende Punkte und tue deiner Gesundheit damit etwas Gutes: 

Bürostuhl
Ein guter Bürostuhl ist nicht nur bequem, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen unerlässlich. Er sollte über einen 5-Stern-Fuss mit Rollen verfügen, die an die Härte des Bodenbelags angepasst sind: Bei einem hartem Belag wie Parkett sollte der Stuhl weiche Rollen haben, bei Teppich dagegen harte. Zudem sollte der Bürostuhl höhenverstellbar sein. Die richtige Höhe hast du gefunden, wenn deine Füsse im rechten Winkel flach auf dem Boden stehen. Geneigte Sitzflächen begünstigen eine gute Beckenstellung und eine aufrechte Haltung. 

Tisch- und Bildschirmhöhe
Eine leicht, aber nicht zu sehr nach unten geneigte Kopfhaltung ist für Rücken, Nacken und Augen ideal. Achte deshalb darauf, dass sich dein Monitor tief genug einstellen lässt. Der obere Bildschirmrand sollte eine Handbreite unter deiner Augenhöhe liegen. Ein Notebook sollte dagegen mit Halterungen oder Unterlagen in eine etwas erhöhte Position gebracht werden. 

Tastatur und Maus
Beim Arbeiten am Bildschirm befinden sich unsere Hände und Arme über mehrere Stunden in der gleichen Position. Dabei ist es wichtig, dass diese so entspannt wie möglich ist. Unterstütze dies durch die gerade Positionierung der Tastatur mit einem Mindestabstand von 10 cm von der Tischkante aus. Die Maus sollte nahe bei der Tastatur liegen. Von Vorteil benutzt du eine ergonomisch geformte Maus.
Das Problem bei einem Laptop ist, dass die Tastatur aus ergonomischer Sicht ungünstig ist. Daher solltest du eine externe Tastatur anschliessen.
 

livit-tips-homeoffice-einrichten-schlicht-wohnlich

3. Mach es dir gemütlich

Um deinen Arbeitsplatz wohnlich zu gestalten eignen sich Pflanzen ausgezeichnet. Zudem sorgen sie für ein besseres Raumklima, indem sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen und Schadstoffe aus der Luft filtern – was auch die Konzentrationsfähigkeit verbessern soll. Auch akustisch unterstützen uns Pflanzen: Sie gelten als natürlicher Schallschutz, was bei Telefongesprächen ein willkommener Zusatznutzen ist. Pflanzen eignen sich auch gut, um deinen Arbeitsplatz abzugrenzen, wenn du kein separates Zimmer für ein Büro hast.
Ergänzend zu den grünen Alleskönnern kannst du beliebige Deko-Elemente, Accessoires, Bilder etc. verwenden, um eine schöne Atmosphäre zu schaffen.
 

livit-tipps-homeoffice-einrichten-schlafzimmer

4. Mobiler DIY Schreibtisch

Hast du nur wenig Platz für ein Pult, gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, eine Tischplatte auf zwei Holzböckli zu setzen. Dies ist eine schöne Variante, die sich wie selbstverständlich in den Raum einfügt. Diese mobile Lösung wirkt in deinem Schlaf- oder Wohnzimmer spontan und leicht. Bei Bedarf kann der Tisch nach dem Arbeiten abgebaut und verstaut werden. Achte auch bei dieser Lösung darauf, dass der Tisch die für dich ergonomisch passende Höhe hat. 

livit-tips-homeoffice-einrichten-stauraum

5. Inkognito Stauraum

Wo gearbeitet wird, braucht es Utensilien. Ordner, Papierstapel, Schreibwaren etc. sind nicht unbedingt die schönsten Wohnaccessoires. Schön aufgeräumt sieht es aus, wenn du die Arbeitsutensilien nach Arbeitsschluss in einem Sideboard, Regal, einem Korpus oder in stapelbaren Boxen verstaust. Wenn du wenig Platz hast und eine Lösung wie beim mobilen Schreibtisch beschrieben nutzt, haben wir einen speziellen Tipp für dich: Platziere deinen Arbeitsplatz vor einer freien Wand, über welcher ein Vorhang platziert ist. Dort bringst du ein flaches Hängeregal an, in welchem du alles verstauen und es danach mit dem Vorhang überdecken kannst. 

Viel Spass beim Einrichten deines persönlichen Arbeitsplatzes!

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung? Dann klicken Sie sich durch unser Angebot.

 

Hier bin ich zu Hause

Cholacherstrasse 2-12, 5452 Oberrohrdorf AG
 

Urbanes Wohnen in Schlieren

Bäckerstrasse 2, 8952 Schlieren
 

Wohnen im urbanen Trendquartier

Aemtlerstrasse 8, 8003 Zürich
 

Städtisches Wohnen an ruhiger Lage

Eugen-Huber-Strasse 111/113/115, 8048 Zürich
 

Im Herzen des sonnigen Oberwallis

Neue Gliserallee
 

IM RANK - EIN GUTER ZUG

Schmidtenweg 2-6
4912 Aarwangen
 

Naturnahes Wohnen mit allen Sinnen

Am Schmittenbach 9 und 11
5236 Remigen AG
X