Behalte Ordnung und Überblick

livit-tipps-papierkram-aufraeumen

10 Tipps, um Papierkram loszuwerden

Woher kommt nur immer das viele Papier, das überall rumliegt? Hier eine Quittung, da eine Rechnung, dort eine Grusskarte... Schnell hat sich eine Krempelecke angesammelt. Papierdokumente sind selten ein Hingucker, ausser vielleicht schöne Magazine (mehr dazu im Tipp Nr. 6). Ausserdem verlierst du schnell die Übersicht darüber, welche Dokumente noch deine Aufmerksamkeit benötigen und welche nicht, wenn du nicht organisiert bist. Je länger der Stapel unbearbeitet bleibt, desto weniger Lust wirst du darauf haben. Also los: Nimm dir jetzt die Zeit, Ordnung zu schaffen!

1. Empfange so viel wie möglich elektronisch
Die einfachste Möglichkeit, einem Papierchaos entgegenzuwirken, ist möglichst wenig zu empfangen. Heutzutage bieten die meisten Rechnungssteller den Versand elektronischer Rechnungen an. Nutze diese Möglichkeit und erspare dir das physische Ablegen. 

2. Aufräumaktion mit 3 Kategorien 
Los geht’s: Sammle alles herumliegende Papier und sortiere es in 3 Kategorien:

  • Wegwerfen/recyceln
  • Scannen
  • Physisch ablegen

So kommst du mit deiner Aufräumaktion effizient voran. Tipp: Scanne alles ein, das du nicht unbedingt in physischer Form brauchst, aber du dennoch weiterhin benötigst. So sparst du viel Ablageplatz.

3. Ablagesystem
Es gibt verschiedene Ablagesysteme und jede Person bevorzugt ein anderes, um den Überblick zu behalten. Brauchst du Inspiration? Gute Ablagesysteme haben folgende Merkmale: 

  • Logische Organisation
  • Einfacher Zugang
  • Genug Platz für neue Dokumente

Beachte auch deine Platzverhältnisse, bevor du ein Ablagesystem erstellst. Hast du freie Schubladen am Schreibtisch? Dann nutze diese! Hast du kein Büro zuhause, dafür noch Platz übrig in einem Schrank? Dann organisiere dich zum Beispiel mit Ablagekörben.

livit-tipps-papierkram-ablage

Hast du deine Dokumente am Arbeitsplatz gerne griffbereit? Wie wäre es mit einer an der Wand befestigten Dokumentenablage? 

livit-tipps-papierkram-ordner

4. Ordner können auch schön aussehen
Ordner als verstaubte Buchhalterutensilien? Das war gestern! Besorge dir schöne Ordner in einer zu deiner Deko passenden Farbe und drucke dir dazu passende Etiketten aus. Die normale Beschriftung ist dir zu bieder? Werde kreativ und schreibe die Ordner z.B. nur mit einem Buchstaben an – solange du weisst, was die Beschriftung bedeutet, stellt dies kein Problem dar.
 

5. Leicht zugänglich und klar organisiert
Wo war nochmal die Meldebestätigung? Braucht ein Gerät eine Reparatur und die Quittung ist nicht mehr auffindbar? Gewisse Dokumente braucht man für längere Zeit nicht, sollten aber in Kürze auffindbar sein, wenn der Tag gekommen ist. Gut dafür eignen sich angeschriebene Registerablagen, die gut zugänglich sind.

livit-tipps-papierkram-magazine

6. Magazine schön platzieren 
Hast du einen Stapel Magazine zuhause, der darauf wartet, endlich gelesen zu werden? Fass dir ein Herz und sortiere diejenigen aus, die schon lange nicht mehr aktuell sind. Die übrig gebliebenen Magazine kannst du als Dekoration verwenden. Platziere eines mit einem Cover, das dir gefällt, zuoberst.

7. Papiersammelbehälter
Das meiste Papier tragen wir vom Briefkasten rein. Ein Grossteil davon benötigen wir gar nicht – und dieser Teil kann getrost gleich ins Altpapier wandern. Platziere einen schönen Papiersammelbehälter im Eingangsbereich. So kannst du ungewünschte Werbeflyer oder ähnliches gleich dort entsorgen. Erhältst du noch immer regelmässig Kataloge, für die du kein Interesse hast? Kontaktiere direkt den Absender, damit du diese zukünftig nicht mehr schleppen musst. Tipp: Verwende einen speziellen Recyclingbehälter, damit du das Papier später einfach bündeln kannst.

livit-tipps-papierkram-karten

8. Horte keine Einladungskarten
Wie viele Einladungen zu Geburtstagen, Hochzeiten und anderen Anlässen liegen bei dir herum? Die Einladungen wurden vielleicht mit viel Liebe und einem schönen Design gemacht – aber mal ehrlich, schaust du sie dir wirklich ein zweites Mal an? Behalte sie entweder als Deko oder schreib dir die Daten und Infos in deine Agenda und verabschiede dich gleich nach Erhalt von ihnen. 

9. Die kleine Ausnahme
Ganz getreu Marie Kondos Aufräumtipps müssen wir in einem Fall nicht streng mit uns sein: Wenn uns etwas genug Freude bereitet oder emotionalen Wert hat. Trifft das zum Beispiel für gewisse Fotos und Grusskarten zu? Dann behalte diese ruhig, bewahre sie jedoch an einem Ort auf, an dem du sie tatsächlich auch wieder anschaust. Zum Beispiel in einem offenen Dekokorb oder aufgereiht auf einem Wandregal.

livit-tipps-papierkram-pinwand

10. To Do Station
Nach dem Aufräumen ist vor dem Aufräumen. Damit gar nicht erst wieder ein ärgerlicher Papierstapel entsteht, bleibe von Anfang an organisiert. Richte dir eine To Do Station für neu empfangene Dokumente ein, bei welchen du noch etwas erledigen musst. Dazu eignet sich eine Pinnwand.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung? Dann klicken Sie sich durch unser Angebot.

 

Hier bin ich zu Hause

Cholacherstrasse 2-12, 5452 Oberrohrdorf AG
 

Urbanes Wohnen in Schlieren

Bäckerstrasse 2, 8952 Schlieren
 

Wohnen im urbanen Trendquartier

Aemtlerstrasse 8, 8003 Zürich
 

Städtisches Wohnen an ruhiger Lage

Eugen-Huber-Strasse 111/113/115, 8048 Zürich
 

Im Herzen des sonnigen Oberwallis

Neue Gliserallee
 

IM RANK - EIN GUTER ZUG

Schmidtenweg 2-6
4912 Aarwangen
 

Naturnahes Wohnen mit allen Sinnen

Am Schmittenbach 9 und 11
5236 Remigen AG
X