Praktische Tipps gegen das Januarloch im Geldbeutel

Livit-Tipps-Januarloch

Nach dem Festtagsrausch kommt oftmals die grosse Ernüchterung und zwar auch auf dem Kontostand. Teure Geschenke, edle Speisen und Wintersport machen die Wintermonate zu einer kostspieligen Zeit. Schneit es dann noch Rechnungen ins Haus, lohnt es sich auf ein paar Dinge zu verzichten.

Wir haben einige unspektakuläre aber dennoch wirkungsvolle Ideen für dich, um das Januarloch im Portemonnaie zu überbrücken.

Budgetplanung
Mal bezahlst du mit der Bankkarte, mal mit der Kreditkarte und dann wieder mit Bargeld. So ist es schwer den Überblick über die Ausgaben zu behalten. Es empfiehlt sich, eine Weile alle Ausgaben zu notieren. Dies kann – ganz altmodisch – in einem Notizbuch sein oder aber auch über eine App.

Verzicht
Frag dich, auf was du in diesem Monat am ehesten verzichten könntest. Vielleicht ist es der Kaffee-to-go jeden Morgen, den man auch gut von zu Hause mitnehmen könnte oder ein Fitness Abo, das man ohnehin nicht nutzt. Verschiebe deine Shoppingpläne auf den nächsten Monat und bleibe einmal mehr Zuhause.

Einkaufsverhalten
Die grössten Geldfresser sind Lebensmittel. Achtest du hier mehr auf dein Kaufverhalten, kannst du viel Geld sparen.

  • Nutze Aktionen und vergleiche Preise. 
  • Günstige Produkte sind meist unten im Regal, die teureren auf Augenhöhe. 
  • Abends, kurz vor Ladenschluss einkaufen, wenn viele Frischprodukte zu stark reduzierten Preisen angeboten werden. 
  • Weniger Fleisch oder Fisch essen und stattdessen öfter auf vegetarische Proteinquellen wie Milchprodukte oder Hülsenfrüchte zurückgreifen.
  • Weniger in Restaurants oder Take-away essen und mehr selber kochen.
  • Auf Kaffee-to-go und Mineralwasser in Petflaschen verzichten, stattdessen den Kaffee zuhause trinken und auf Hahnenwasser umsteigen.

30-Tage- / 10-Minuten-Regel 
Kaufe grössere Anschaffungen erst nach 30 Tagen Bedenkzeit. Kleidungsstücke und kleinere Gegenstände solltest du mindestens 10 Minuten im Laden mit dir herumtragen und nur kaufen, wenn du sie dann immer noch möchtest.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung? Dann klicken Sie sich durch unser Angebot.

 

Hier bin ich zu Hause

Cholacherstrasse 2-12, 5452 Oberrohrdorf AG
 

Urbanes Wohnen in Schlieren

Bäckerstrasse 2, 8952 Schlieren
 

Wohnen im urbanen Trendquartier

Aemtlerstrasse 8, 8003 Zürich
 

Städtisches Wohnen an ruhiger Lage

Eugen-Huber-Strasse 111/113/115, 8048 Zürich
 

Im Herzen des sonnigen Oberwallis

Neue Gliserallee
 

IM RANK - EIN GUTER ZUG

Schmidtenweg 2-6
4912 Aarwangen
 

Naturnahes Wohnen mit allen Sinnen

Am Schmittenbach 9 und 11
5236 Remigen AG
X