Mein Netzwerk war die Rettung

lernende_eltern-corner_story_netzwerk

Wie Anna’s Sohn allen Widrigkeiten zum Trotz eine Lehrstelle fand

Anna* berichtet im Interview, was sie in der schwierigen Situation bei der Lehrstellensuche ihres Sohnes für eine richtungsändernde Idee hatte.

Anna, wann haben die Schwierigkeiten bei der Lehrstellensuche bei deinem Sohn angefangen?
Es war grundsätzlich von Anfang an schwierig. Dani* ist zwar sehr intelligent, aber er steckte – sagen wir es so – voll und ganz in der Pubertät. Sein pubertäres Verhalten wirkte sich nicht besonders gut auf seine schulischen Leistungen aus. Das Problem war vor allem, dass er in der Schule auffällig war und demzufolge eine schlechte Beurteilung im Betragen erhielt. Diese Beurteilung im Zeugnis war eine schwierige Ausgangslage für die Bewerbungen.

Auf wie viele Lehrstellen hatte sich Dani beworben und wie waren die Rückmeldungen? 
Er hatte sich nur auf drei Stellen beworben, bei denen er eine Absage gekriegt hat. Dies hat ihm bereits gereicht und er steckte den Kopf in den Sand. Diese Situation war wirklich sehr schwierig für uns – wir konnten ihn einfach nicht motivieren!

Wie ging es dann weiter?
Sein Zeugnis konnten wir leider nicht ändern, und auch keine neuen Stellenangebote herzaubern. Was noch übrig blieb, war die Aktivierung des Umfelds. Mir ist ein Freund in den Sinn gekommen, der im HR einer etablierten Firma* arbeitet, die auch Lernende ausbildet. Ich habe ihn gebeten, Dani für ein Vorstellungsgespräch einzuladen, damit er persönlich von sich überzeugen kann.

Und, durfte er sich vorstellen? 
Zuerst ist der Plan schiefgelaufen, da die Bewerbung durch einen automatisierten Prozess ging und dort aufgrund des Schulzeugnisses bereits eine Absage generiert wurde. Daraufhin habe ich meinen Freund informiert und er hat sich für Dani eingesetzt. Heute ist Dani im 3. Lehrjahr in dieser Firma und macht einen super Job – alle Beteiligten sind sehr dankbar!
 

* Vollständige Namen der Redaktion bekannt. Aus Datenschutz- und Vertraulichkeitsgründen werden die Namen und der Firmenname nicht bekannt gegeben und Stockbilder eingesetzt.

X