Was für ein Erfolg: Wir gratulieren unseren Lernenden herzlich

Livit-Lehrabschluss

Heute sind die langersehnten Resultate des QV (Qualifikationsverfahren) eingetroffen. Und es gibt Anlass zu feiern: all unsere Lernenden haben bestanden. Wir sind stolz auf die tollen Resultate und gratulieren herzlich!

 

Die optimale Vorbereitung

Wir können auf eine wahre Erfolgsgeschichte zurückblicken – seit Jahren haben alle Livit-Lernenden die Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden. Im Schnitt bilden wir 5 Lernende pro Jahr aus. Wir sind uns der grossen Verantwortung als Arbeitgeber bewusst und setzten alles daran, sie optimal vorzubereiten. Konkret sieht das Vorbereitungsprogramm für das QV wie folgt aus:

  • Die Vorbereitungen finden die ganze Lehrzeit hindurch mittels Fachgesprächen an der ALS statt.
  • Wichtige Branchenkundenthemen werden in separaten internen Schulungen behandelt:
    • Im 2. Lehrjahr gibt es fachspezifische Tagesschulungen. Dabei werden wichtige Themen wie Nebenkostenabrechnung, Stockwerkeigentum, Vermietungsmanagement und Mietrechtspraxis.
    • Im 3. Lehrjahr wird die mündliche Branchenkundenprüfung mittels Rollenspielen simuliert. Die Lernenden schlüpfen in die Rolle des Bewirtschafters und werden in unterschiedlichste Situationen gebracht: Ein Eigentümer möchte seine Bewirtschaftungsfirma wechseln. Ein Mieter hat Fragen zu seiner Nebenkostenabrechnung. Ein verärgerter Kunde meldet sich. Dabei werden Skills wie Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz trainiert.
  • Die Lernenden haben die Möglichkeit am QV-Campus teilzunehmen. Dabei handelt es sich um ein Prüfungsvorbereitungs-Camp für die Lernenden der Immobilienbranche, organisiert durch SVIT Young.

 

«Es hat sich gelohnt.»

Wir sind stolz auf die Resultate unserer Lernenden – ganz besonders die mündlichen sind überdurchschnittlich gut. Livit-Lernende sind immer wieder bei den Top-Abschlüssen zu finden.

Uns ist es wichtig, dass sie die Prüfungen bestmöglich vorbereitet antreten und keine bösen Überraschungen erleben. Sie sollen genau wissen, wie der Ablauf ist, fachlich gut vorbereitet sein und die Fachbegriffe in- und auswendig kennen. Um dies zu erreichen, schauen wir bei den Vorbereitungen ganz genau hin – aber mit gutem Grund. Das zeigt sich auch aus dem Feedback unserer Lernenden: «Es war streng, aber es hat sich gelohnt!» Am Schluss zahlt sich der Aufwand aus. Die top Resultate sprechen für sich.

 

Schon gewusst?

Livit bietet übrigens auch Praktikumsstellen an. Hier geht's zu weiteren Informationen und den offenen Stellenangeboten.

 

Juli 2018

X